Politik

Weniger Wähler als vor fünf Jahren in Wahllokalen

Bei sonnigem Herbstwetter haben sich am Sonntag zahlreiche Menschen in Niedersachsen auf den Weg in ein Wahllokal gemacht. Um 16.30 Uhr lag die Beteiligung bei der Landtagswahl bei 48,30 Prozent, wie die Landeswahlleitung mitteilte. Fünf Jahre zuvor lag der Wert bei 53,38 Prozent. Bis 18.00 Uhr sind die Wahllokale noch geöffnet.

Von dpa
9. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Wähler sitzen in einem Wahlraum in der Lutherschule hinter einem Sichtschutz.

Wähler sitzen in einem Wahlraum in der Lutherschule hinter einem Sichtschutz.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Briefwähler, von denen dieses Jahr sehr viele erwartet werden, sind in dem Zwischenstand allerdings noch nicht berücksichtigt. Vor der Wahl war fraglich gewesen, ob die Sorgen um die Energiekrise viele Wählerinnen und Wähler zur Stimmabgabe motivieren oder sie eher davon abhalten würden.

Bei der Wahl 2017 lag die Beteiligung am Ende bei 63,1 Prozent, nach 59,4 Prozent im Jahr 2013. Der bisher höchste Wert waren 84,4 Prozent im Jahr 1974, der niedrigste wurde 2008 mit 57,1 Prozent festgestellt.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Klimaaktivisten vor Gericht - Geldstrafen verhängt
nach Oben