Politik

Weil: Fristverlängerung bei Grundsteuererklärung sinnvoll

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ist einem Zeitungsbericht zufolge offen für eine Fristverlängerung zur Abgabe der Grundsteuererklärung. „Angesichts der zahlreichen noch ausstehenden Meldungen halte ich eine Fristverlängerung für sinnvoll“, sagte der SPD-Politiker der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch). Der scheidende Finanzminister des Landes, Reinhold Hilbers (CDU), hatte zuvor Gesprächsbereitschaft angekündigt - er hielt einen Aufschub bei komplexen Fällen in der Landwirtschaft und in den Fällen für denkbar, in denen Steuerberater die Angaben für ihre Mandanten machen.

Von dpa
12. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Stephan Weil (SPD) spricht.

Stephan Weil (SPD) spricht.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Bundesfinanzminister Christian Lindner hatte kürzlich angekündigt, er wolle die Länder von einer Fristverlängerung überzeugen. „Jetzt haben wir auch aufgrund der starken Belastungen der unterschiedlichen Beteiligten andere Prioritäten als auf ein oder zwei Monate zu achten“, sagte der FDP-Politiker. Bisher haben die Länder die Frist auf Ende Oktober festgelegt. Bis Mitte September hatten in Niedersachsen erst 22 Prozent der Betroffenen die Steuererklärung eingereicht.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Grünkohlkönigin Giffey besucht ihr „Kohlvolk“ in Oldenburg
nach Oben