Panorama

Ukraine-Krieg und Krimi finden das größte Interesse

Der neue Krimi aus der ZDF-Reihe „Nachtschicht“ hat am Montagabend beim Publikum klar das Rennen gemacht. Die Episode „Die Ruhe vor dem Sturm“ mit Armin Rohde und Idil Üner wurde ab 20.15 Uhr von 5,37 Millionen Zuschauern (19,2 Prozent) eingeschaltet.

Von dpa
11. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Lulu (Sabrina Ceesay) und Erichsen (Armin Rohde) im Einsatz.

Lulu (Sabrina Ceesay) und Erichsen (Armin Rohde) im Einsatz.

Foto: ZDF

Das Erste erreichte mit der Sondersendung „Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine“ 4,10 Millionen (14,5 Prozent), danach blieben beim Historiendrama „Martha Liebermann - Ein gestohlenes Leben“ mit Thekla Carola Wied und Lana Cooper noch 2,70 Millionen (9,7 Prozent) dran.

Die RTL-Datingshow „Bauer sucht Frau“ wollten 3,91 Millionen (14,3 Prozent) sehen. ZDFneo hatte den britischen Krimi „Inspector Barnaby: Und wo sind die Leichen?“ mit Neil Dudgeon und Gwilym Lee im Programm - 1,64 Millionen (5,8 Prozent) waren dazu am Bildschirm dabei.

Die Investorenshow „Die Höhle der Löwen“ auf Vox interessierte 1,52 Millionen (6,1 Prozent). Die Sat.1-Dokusoap „Hochzeit auf den ersten Blick“ holten sich 1,13 Millionen (4,5 Prozent) ins Haus.

Kabel eins strahlte den amerikanischen Film „Die Insel“ mit Ewan McGregor und Scarlett Johansson aus, 640 000 Science-Fiction-Fans (2,6 Prozent) konnten sich dafür erwärmen. Der ProSieben-Polittalk „Die ProSieben Politik Show“ hatte 570 000 Zuschauer (2,1 Prozent).

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Zwei Frauen bei Verkehrsunfall schwer verletzt
zur Merkliste

Panorama

Wattenmeer-Nachbarn vereinbaren mehr Klimaschutz
nach Oben