TV, Kino, Kultur

Stars, Shows, Sketche: Silvester und Neujahr im Fernsehen

Kiwi wieder am Brandenburger Tor, Bülent Ceylan mit neuer Show, „Tatort“ gegen „Traumschiff“ und Schlager mit Andy Borg - was das deutsche Fernsehen so an Silvester und Neujahr zeigt.

Von Gregor Tholl, dpa
30. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
„Die große Silvester Show“: Mit Francine Jordi und Hans Sigl ins neue Jahr.

„Die große Silvester Show“: Mit Francine Jordi und Hans Sigl ins neue Jahr.

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Silvester und Neujahr sind diesmal ein Wochenende. Ein Überblick über Höhepunkte großer TV-Anbieter vom 31.Dezember. und 1. Januar.

Samstag, 31. Dezember:

Shows, Shows, Shows: Im Ersten kommt „Die große Silvester Show“ mit Francine Jordi und Hans Sigl. Es treten auf Beatrice Egli, Michelle, Marie Reim, Oli.P, Spider Murphy Gang, Chris de Burgh, Nathan Evans, Marianne Rosenberg, Gitte Hænning, Kerstin Ott und Glasperlenspiel.

Im ZDF gibt es dagegen die Liveshow „Willkommen 2023“ vom Brandenburger Tor, diesmal auf der anderen Seite - auf dem Pariser Platz östlich des Tors. Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner wollen unter anderem die Scorpions, DJ Bobo und Sasha begrüßen. Im Anschluss (00.50 Uhr) kommt „Die ZDF-Mitternachtsparty“. Beatrice Egli und Bülent Ceylan feiern ins neue Jahr und präsentieren Lieblingssongs.

Im MDR Fernsehen heißt es „Silvesterhits & Spaß“ mit Julia Lindholm, Jürgen Drews, Anna-Maria Zimmermann, Mickie Krause, DJ Ötzi, Klubbb3.

Das WDR Fernsehen zeigt „Die Countdown-Show 2022“: „50 Knaller-Sketche von Loriot, Frankenfeld, Hallervorden und Otto. Mit dem Lustigsten aus Bananas, Sketchup und Schmidteinander“.

RTL hat „Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Silvester-Party-Hits“ im Programm, RTLzwei den Klassiker „Der mit dem Wolf tanzt“. ProSieben sendet nach dem Sketch „Silvester für Eins“ mit Joko und Klaas die Winnetou-Parodie „Der Schuh des Manitu - Extra Large“. Kabel eins bietet einen Filmabend mit „Miss Marple: Mörder ahoi“, „Miss Marple: 16 Uhr 50 ab Paddington“, „Die nackte Kanone“.

Sonntag, 1. Januar:

Der erste Spielfilm, den das Erste im neuen Jahr zeigt (1.1., 2.10 Uhr), ist der Klassiker „Der rosarote Panther“, der 60 Jahre alt wird - Ende 2023. Der Neujahrs-„Tatort“ ‚23 am Abend kommt dann aus Köln: „Freddy Schenk ist alarmiert, denn auf das Restaurant seiner Tochter Sonja wurde ein Brandanschlag verübt. In der ausgebrannten ‚Wunderlampe‘ findet die Polizei eine zur Unkenntlichkeit verkohlte Leiche.“ Parallel zum „Tatort“ zeigt das ZDF wieder seine traditionsreiche Urlaubsschmonzette: „Das Traumschiff: Bahamas“.

Im SWR Fernsehen heißt es ab 20.15 Uhr „Schlager-Spaß mit Andy Borg“, viel Sender zeigen Filme, Vox zum Beispiel die Liebeskomödie „Yesterday“, RTLzwei das Schlachtenepos „Braveheart“ und ZDFneo die Fantasykomödie „Ghostbusters - Die Geisterjäger“ von 1984.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

„In aller Freundschaft“ - Topwert zum Jubiläum
nach Oben