Deutschland & Welt

Queen in Westminster aufgebahrt

Die Queen ist wieder in London. In der Nacht zum Mittwoch ruhte Elizabeth II. ein letztes Mal im Buckingham-Palast, bevor ihr Sarg am Nachmittag in einer feierlichen Prozession vom Palast zum Parlament, genauer: zur Westminster Hall, gebracht wurde.

Der Sarg von Königin Elizabeth II. ruht in der Westminster Hall für die Aufbahrung. Die Königin wird vier Tage lang in der Westminster Hall aufgebahrt

Der Sarg von Königin Elizabeth II. ruht in der Westminster Hall für die Aufbahrung. Die Königin wird vier Tage lang in der Westminster Hall aufgebahrt

Foto: dpa

„Ich muss gesehen werden, um geglaubt zu werden“, hatte die Queen immer wieder ihren Höflingen eingeschärft. Das inoffizielle Motto ihrer Regentschaft herrscht auch im Tod. Die Pflicht zur Repräsentation gilt bis zuletzt. Während der Prozession ruhte ihr Sarg auf einer Lafette, gezogen von sechs Rappen. Er war bedeckt mit ihrer persönlichen Flagge, dem Royal Standard, auf dem ein violettes Samtkissen ruhte mit der „Imperial State Crown“, ihrer nobelsten Krone. Der Öffentlichkeit wird noch bis um 6.30 Uhr am kommenden Montag, dem Tag der Beisetzung, die Gelegenheit gegeben, am Sarg vorbeizugehen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wirtschaft

Nürburgring kauft Flughafen Hahn
nach Oben