Panorama

Polizeigroßeinsatz: Mann wird Haftrichter vorgeführt

Nachdem ein 30 Jahre alter Mann am Sonntag in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) Passanten mit einem Messer bedroht haben soll, sollte er am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Der Mann hatte mit einem längeren Messer am offenen Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus gesessen, wie ein Polizeisprecher sagte. Er habe mit dem Messer herumgefuchtelt, so dass sich Passanten davon bedroht gefühlt und die Polizei alarmiert hätten.

Von dpa
3. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste

Im Zuge eines achtstündigen Polizeigroßeinsatzes sei er schließlich von Spezialkräften überwältigt und festgenommen worden. Der Mann sei dabei leicht verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Mann liege bereits ein Haftbefehl vor. Weitere Verletzte gebe es nicht. Die anderen Bewohner des Hauses im Stadtteil Blumensiedlung hätten dieses während der mehrstündigen polizeilichen Maßnahmen verlassen. Der Bereich war großräumig abgesperrt worden.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Randale in einem Eiscafé: Schaden in sechsstelliger Höhe
nach Oben