TV, Kino, Kultur

Octavia Spencer wird mit Hollywood-Stern geehrt

Früher musste sich Olivia Spencer häufiger Geld von Familie und Freunden leihen. Jetzt steht ihr Name auf dem wohl bekanntesten Bürgersteig der Welt.

Von dpa
9. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
US-Schauspielerin Octavia Spencer posiert neben ihrem neuen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

US-Schauspielerin Octavia Spencer posiert neben ihrem neuen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame.

Foto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Die amerikanische Oscar-Preisträgerin Octavia Spencer („The Help“) ist auf Hollywoods „Walk of Fame“ verewigt worden. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen ging die 52-Jährige gestern auf ihrer frisch enthüllten Sternenplakette zu Boden. Auf dem berühmten Bürgersteig wurde sie mit dem 2742. Stern geehrt.

Vor 26 Jahren sei sie aus ihrem Heimatstaat Alabama im Auto nach Los Angeles gefahren, mit 3000 Dollar in der Tasche, einem Koffer, einem Fernseher und „einem Herz voller Träume“, erinnerte sich Spencer zu Tränen gerührt an ihren Anfang in Hollywood. Damals habe sie von Kollegen, Familie und Freunden oft Geld borgen müssen, witzelte die Schauspielerin.

US-Komiker Will Ferrell (55), der mit Spencer zuletzt die Musical-Komödie „Spirited“ drehte, lobte als Gastredner ihren Humor und ihre Leidenschaft für die Schauspielerei. Auch Oscar-Preisträgerin Allison Janney (63, „I, Tonya“) verwies auf Spencers „ansteckendes Lachen“.

Spencer holte 2012 mit ihrer Nebenrolle in „The Help“ als schwarze Haushaltshilfe in den US-Südstaaten einen Oscar. Weitere Nominierungen gab es für ihre Rolle als Nasa-Pionierin in „Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen“ (2017) und für ihre Nebenrolle in „Shape of Water - Das Flüstern des Wassers“ (2018) unter der Regie von Guillermo del Toro. Sie spielte auch in dem Horrorfilm „Ma“ und in Komödien wie „Plötzlich Familie“ und „Thunder Force“ mit.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Iranische Protesthymne „Baraye“ erhält Grammy
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für „Unholy“
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
nach Oben