Wirtschaft

Niedersachsen-Ticket wird ab Anfang Dezember teurer

Die Preise des Niedersachsentarifs steigen zum Fahrplanwechsel Anfang Dezember. Das Niedersachsen-Ticket soll für eine Person künftig 25 Euro statt bisher 24 Euro kosten, wie die Niedersachsentarif GmbH am Mittwoch bekanntgab. Der erste Mitfahrende auf dem Ticket zahlt dann sechs statt bisher fünf Euro, der Preis für weitere Mitfahrende bleibe bei fünf Euro. „Von den deutlich höheren Energiepreisen und den gestiegenen Personalkosten sind auch die Eisenbahnunternehmen betroffen, die im Niedersachsentarif unterwegs sind. Deshalb kommen wir nicht umhin, die Fahrkartenpreise anzuheben“, sagte Andreas Meyer von der Niedersachsentarif GmbH am Mittwoch in Hannover.

Von dpa
26. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste

Der Ticketpreis für die Mitnahme eines Fahrrades erhöht sich dann von 5 Euro auf 5,50 Euro. Die neuen Tarife gelten ab der Umstellung des Fahrplans am 11. Dezember. Das Niedersachsen-Ticket gilt für Nahverkehrszüge in Niedersachsen, Bremen und Hamburg und für Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wirtschaft

Die Bahn-Tunnel bleiben für Handy-Nutzer ein Problem
zur Merkliste

Wirtschaft

Zahl der Post-Beschwerden bleibt hoch
nach Oben