Wirtschaft

Mehr Flugreisende im August - aber weniger als vor Corona

Die Passagierzahlen im Flugverkehr haben im August deutlich zugenommen. Das Niveau von 2019, vor Corona, konnte allerdings noch nicht wieder erreicht werden.

Von dpa
6. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste

Im August sind deutlich mehr Menschen geflogen als vor einem Jahr, aber das Niveau von vor der Corona-Pandemie ist nach Angaben des Verbandes der Fluggesellschaften (IATA) noch nicht wieder erreicht.

Die Passagierzahlen weltweit seien im August 67,7 Prozent höher gewesen als im Vorjahresmonat, berichtete die IATA in Genf. Insgesamt habe der Flugverkehr damit bei 73,3 Prozent des Niveaus vor der Corona-Pandemie gelegen. Die europäischen Airlines legten mit plus 78,8 Prozent überdurchschnittlich zu.

Im internationalen Geschäft habe sich die Passagierzahl im August sogar mehr als verdoppelt: plus 115,6 Prozent. Insgesamt entsprach dies aber immer noch nur zwei Drittel des Geschäfts von 2019 - bevor die Corona-Pandemie den Flugverkehr weltweit zeitweise fast völlig lahm legte. Bei inländischen Flügen hatte die Erholung früher eingesetzt. Im August lag der Verkehr bei 85,4 Prozent des Vorkrisenniveaus.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wirtschaft

Berliner Messe-Chef hört auf
zur Merkliste

Wirtschaft

Brexit mit Folgen für Arbeitsmarkt und Inflation
zur Merkliste

Wirtschaft

Mehr als doppelt so viele Fluggäste im Sommer
nach Oben