Panorama

Lehrerkomödie vor Fußball-Biopic

Wenn Axel Prahl mal nicht in Münster als „Tatort“-Kommissar ermittelt, dann geht er als Lehrer in Serie. „Extraklasse - On Tour“ ist bereits die dritte Episode aus der Reihe - immer mit mehr als 5 Millionen Zuschauern.

Von dpa
13. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ralph (Axel Prahl) und Karin (Katharina Thalbach) in der TV-Komödie „Extraklasse - On Tour“.

Ralph (Axel Prahl) und Karin (Katharina Thalbach) in der TV-Komödie „Extraklasse - On Tour“.

Foto: Hardy Spitz/ZDF/dpa

Die Lehrerkomödie „Extraklasse - On Tour“ hat am Montagabend bei den Fernsehzuschauern das Rennen gemacht. Den Film mit Axel Prahl, Katharina Thalbach und Susanna Simon schalteten im Zweiten ab 20.15 Uhr 5,13 Millionen (18,4 Prozent) ein.

Das Erste hatte die Fußballer-Biografie „Trautmann“ zu bieten - das Drama mit David Kross, Freya Mavor und John Henshaw holten sich 2,83 Millionen (10,4 Prozent) ins Haus. ZDFneo strahlte den britischen Krimi „Inspector Barnaby: Immer diese teuflischen Details“ aus. Die Episode mit Neil Dudgeon, Nick Hendrix und Annette Badland brachte 1,88 Millionen (6,7 Prozent) zum Einschalten.

Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ verfolgten 1,86 Millionen (7,5 Prozent). Mit dem RTL-Quiz „Ohne Limit“ verbrachten 1,37 Millionen (6,3 Prozent) den Abend. Die Sat.1-Show „Die Comedy Märchenstunde“ schauten sich 1,02 Millionen (3,8 Prozent) an. Die ProSieben-Sitcom „Young Sheldon“ guckten 770.000 Leute (2,7 Prozent). Bei der RTLzwei-Doku „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!“ saßen 540.000 Reality-Fans (1,9 Prozent) vor dem Fernseher.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
nach Oben