Panorama

Ilmenau-Sperrwerk für Schiffsverkehr wieder geöffnet

Nach sechs Monaten Bauarbeiten wird an diesem Wochenende das Ilmenau-Sperrwerk in Hoopte (Landkreis Harburg) wieder für den Schiffsverkehr geöffnet. Das Bauwerk wurde Mitte April für eine Modernisierung und für den Einbau von zwei neuen elbseitigen, je 40 Tonnen schweren Stemmtoren trockengelegt, wie der zuständige Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mitteilte. Die neuen Tore sollen künftig für einen besseren Hochwasserschutz sorgen. Von diesem Samstag an können Schiffe das Sperrwerk wieder passieren.

Von dpa
15. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste

Das Ilmenau-Sperrwerk südlich von Hamburg war als Reaktion auf die schwere Sturmflut von 1962 erbaut worden. Es sperrt bei Bedarf die Mündung der Ilmenau und schützt die Ilmenau- sowie die Luheniederungen und die Stadt Winsen vor Sturmfluten.

Auch die beiden binnenseitigen Stemmtore sollen noch erneuert werden. Wegen gestörter Lieferketten verzögerten sich aber laut Landesbetrieb die Arbeiten, weshalb in diesem Winter vorerst noch die alten Tore im Betrieb bleiben. Die neuen Tore sollen voraussichtlich im Frühsommer kommenden Jahres eingebaut werden - ab Mitte April 2023 soll das Sperrwerk daher für den Schiffsverkehr erneut gesperrt werden.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
zur Merkliste

Panorama

Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
nach Oben