Politik

Flüchtlingsrat fordert Solidarität mit Menschen im Iran

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen fordert von der Bundesregierung Unterstützung für die demonstrierenden Menschen im Iran. Den Iranerinnen und Iranern müsse klar signalisiert werden, dass sie in Deutschland Schutz finden können, hieß es in der am Donnerstag in Hannover veröffentlichten Mitteilung. Auch das Land Niedersachsen müsse seinen Beitrag leisten und gefährdeten Iranerinnen und Iranern mittels eines Aufnahmeprogramms die Einreise ermöglichen und ihnen eine sichere Aufnahmeperspektive schaffen.

Von dpa
20. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste

Auslöser der systemkritischen Massenproteste im Iran war der Tod der 22 Jahre alten iranischen Kurdin Mahsa Amini. Die Sittenpolizei hatte sie festgenommen, weil sie die Zwangsvorschriften für das Tragen eines Kopftuchs nicht eingehalten haben soll. Die Frau starb am 16. September in Polizeigewahrsam. Seit ihrem Tod demonstrieren landesweit Tausende gegen den repressiven Kurs der Regierung sowie das islamischen Herrschaftssystem.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Corona-Lockerungen: „Das ist so ein Gedrängele“
zur Merkliste

Politik

Klimaschutz-Demonstrant setzt auf prominenten Verteidiger
nach Oben