Politik

Demonstranten wollen Aufnahme von Geflüchteten

Eine Woche vor der Landtagswahl haben sich etwa 200 Demonstranten in Hannover für eine bessere Aufnahme von Flüchtlingen eingesetzt. Mit Plakaten wie „Kein Mensch ist illegal“ oder „Nieder mit der Festung Europa“ marschierte der Zug vom Hauptbahnhof in die Innenstadt. Der Organisation „Seebrücke“ geht es darum, alle Geflüchteten aufzunehmen - nicht nur aus der Ukraine. Ein Sprecher kritisierte, dass sogar Menschen nach Afghanistan abgeschoben würden. Nach Informationen der Polizei Hannover blieb zunächst alles ruhig.

Von dpa
1. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Beamtenbund-Chef attackiert CDU-Vize - „Beamtenbashing“
nach Oben