Politik

Beratungen über Rot-Grün in Niedersachsen beginnen

Vier Tage nach der Landtagswahl in Niedersachsen beraten SPD und Grüne über eine mögliche Regierungsbildung. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sagte vor dem Auftaktgespräch am Donnerstag in Hannover, er gehe optimistisch in das Treffen, in dem die Erfolgsaussichten möglicher Koalitionsverhandlungen geklärt werden sollen. Die Grünen-Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg sagte, sie hoffe auf „vertrauensvolle und produktive Gespräche“.

Von dpa
13. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, kommt zu einem Pressestatement.

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, kommt zu einem Pressestatement.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Beide Seiten betonten mit Blick auf die Energiekrise, dass eine neue Regierung schnell handlungsfähig sein müsse. Bereits am 8. November zur ersten Sitzung des neu gewählten Landtags soll sie stehen. Rot-Grün gilt als Wunschbündnis beider Parteien.

Ministerpräsident Weil hatte bereits in seiner ersten Amtszeit von 2013 bis 2017 mit den Grünen regiert. Nach der Wahl am Sonntag werden beide Parteien eine deutliche Mehrheit haben. Derzeit bildet die SPD die Landesregierung zusammen mit der CDU.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Klimaschutz-Demonstrant setzt auf prominenten Verteidiger
zur Merkliste

Politik

Lauterbach plant Gutachten zu Cannabis-Legalisierung
nach Oben