Panorama

17-Jähriger wird mit Messer bedroht, verletzt und ausgeraubt

Ein 17-Jähriger ist in Bremen-Osterholz von drei unbekannten Tätern auf der Straße mit einem Messer verletzt und ausgeraubt worden. Das Trio forderte den Jugendlichen am späten Dienstagabend unter Vorhalt eines Messers auf, seine Wertgegenstände herauszugeben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als dieser ihnen nur Geld, nicht aber sein Smartphone aushändigte, machte einer der Täter mit dem Messer Stichbewegungen in die Richtung des Opfers, wodurch dieses leicht verletzt wurde. Anschließend schlugen und traten die drei mehrfach auf den 17-Jährigen ein. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter konnten unerkannt fliehen.

Von dpa
19. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
zur Merkliste

Panorama

Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
nach Oben